“Weigere dich nicht, dem Bedürftigen Gutes zu tun, wenn deine Hand es vermag.”

(Sprüche 3:27)

“Ich bin ein Mensch des Gleichgewichts. Ich lehne mich instinktiv nach links, wenn der Kahn rechts zu kentern droht – und umgekehrt.”

(Thomas Mann)

“Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte. Wenn das, was gesagt wird, nicht stimmt, dann stimmen die Werke nicht. Gedeihen die Werke nicht, so verderben Sitten und Künste. Darum achte man darauf, daß die Worte stimmen. Das ist das Wichtigste von allem.”

(Konfuzius)

„Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt, ist mein Schneider. Er nimmt jedesmal neu Maß, wenn er mich trifft, während alle anderen immer die alten Maßstäbe anlegen in der Meinung, sie passten auch heute noch.“

(George Bernard Shaw)

“Du brauchst keinen Lehrer, der dich beeinflusst. Du brauchst einen Lehrer, der dich lehrt, dich nicht mehr beeinflussen zu lassen.”

(Dalai Lama)

“Alles, was ich brauche, hab‘ ich gefunden! Alles worauf ich verzichten kann, hab‘ ich aufgegeben! Ich werfe jeden Tag etwas von dem ab, was meine Seele bedrückt und mich belastet, und merke dabei, dass ich täglich ein Stückchen freier werde.”

(unbekannt)

“Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er zwischen Aufstehen und Schlafengehen das tut, was ihm gefällt.”

(Bob Dylan)

“Diejenigen, die die wesentliche Freiheit aufgeben würden, um ein wenig vorübergehende Sicherheit zu erwerben, verdienen weder Freiheit noch Sicherheit.”

(Benjamin Franklin)

“Der beste Weg, die Zukunft vorauszusagen, ist, sie zu gestalten.”

(Willy Brandt)

“Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.”

(Aristoteles)

“Hab den Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen.”

(Steve Jobs)

“Mein Herr, ich teile Ihre Meinung nicht, aber ich würde mein Leben dafür einsetzen, daß Sie sie äußern dürfen.”

(Voltaire)

“Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepaßt an eine zutiefst kranke Gesellschaft zu sein.”

(Jiddu Krishnamurti)